Herzlich Willkommen an unserer Schule!

Auf dieser Seite erhalten Sie einen Einblick in die jüngsten Aktivitäten und Aktionen.

Auf den anderen Seiten können Sie sich allgemein über die Schule informieren oder wichtige Dokumente herunterladen.

Viel Spaß in unserer Schule.

Besuch des Jugendtreff am Aschenberg, 21.Juni 2017

Schule und Gesundheit / Sucht- und Gewaltprävention / Juni 2017

 

 

 

Bienentag im Umweltzentrum, 21.06.2017

Schule und Gesundheit / Ökologische Bildung / Juni 2017

Auch in diesem Schuljahr besuchte die gesamte Grundstufe das Umweltzentrum Fulda. Thema des Tages waren: "Bienen". An verschiedenen Stadtionen wie: die Kleidung des Imkers, das Märchen von der Bienenkönigin, die Biene unter der Becherlupe, das Insektenhotel und der Bienenschaukasten konnten sich die Schüler über die Lebensart der Biene informieren. Herr Löw (Imker) erklärte den Kindern das Leben eines Bienenvolkes, Herr Jost berichtete an einer Station über das Leben von Wildbienen. Vielen Dank für die Unterstützung.

Potenzialanalyse 2017, 11.05.2017

Berufsorientierungsstufe / Berufsorientierung / Mai 2017

Bund und Länder haben sich im Rahmen des Bildungsgipfels darauf verständigt, den Anteil der Schulabgänger/innen ohne Abschluss zu halbieren und Ausbildungsabbrüche möglichst zu verhindern. Die Potenzialanalyse ist ein Baustein, um dieses Ziel zu erreichen. An der Brüder-Grimm-Schule ist sie ab der 7. Klasse fester Bestandteil der Berufsorientierung. Durch vielfältige praktische Aufgaben, die die Schüler und Schülerinnen während des Vormittages absolvieren, sollen Stärken und Interessen zum Vorschein kommen. Ob Teamplayer, handwerklich geschickt oder künstlerisch begabt: Jeder kann etwas besonders gut. Zudem soll der Vergleich von Selbst- und Fremdeinschätzung die Schüler und Schülerinnen dazu anregen, sich eigene Ziele zu setzen. Diese waren in diesem Jahr ganz lebenspraktischer Natur, z.B. plante eine Schülerin, wieder regelmäßig Sport zu treiben und zur Feuerwehr zu gehen. (Ho)

Freche Früchtchen Woche, Mai 2017

Schule & Gesundheit / Gesunde Ernährung / Mai 2017

Besuch der Polizeistation Osthessen, 24.05.2017

Grundstufe / Mai 2017/ Sucht- und Gewaltprävention

Am Mittwoch den 24.Mai 2017 bekamen die Klasse 3a und die Klasse 4a besuch von der Polizei. Frau Renno erklärte den Kindern die Teile ihrer Uniform und beantwortete die Fragen der Kinder. Auf dem Schulhof stand ihr Polizeiauto. Hier durften die Kinder sich rein setzen, das Blaulicht anmachen und auch einige Teile anfassen. Danach besuchten die Kinder noch das Polizeirevier. Sie konnten die Einsatzleitstelle mit den vielen Monitoren bestaunen und durften eine Gefängniszelle anschauen. Vielen Dank für den interessanten Vormittag!

Altenpflegebörse, 23.05.2017

Berufsorientierung / Mai 2017

Interessierte Schülerinnen und Schüler konnten am Dienstag den 23.05.2017 die Altenpflegebörse besuchen. Sie konnten sich über den Ausbildungsberuf Altenpfleger informieren, einen Vortrag zum Thema besuchen oder verschiedene Dinge zum Berufsfeld ausprobieren. Die Berufseinstiegsbegleiterinnen begleiteten interessierte Schüler dort hin.

Abenteuer Kochen 10. - 18.05.2017

Schule & Gesundheit / Ernährung / Mai 2017

 

Im Rahmen der gesunden Schule kochen die Klassen der Mittelstufe regelmäßig mit Herrn Kohl regionale Gerichte. In diesem Jahr gibt es Grüne Sosse mit Kartoffeln.

Kleine Kräuterkunde
Die Kartoffeln kommen auf den Herd
Es geht an die Zubereitung der Sosse
Endlich gibt es Essen

Bundesjugendspiele 15.05.2017

Gesamte Schule / Mai 2017

Siegerehrung
Siegerehrung

Commerzbank-Stiftung fördert Schulprojekte: Scheckübergabe an der Brüder-Grimm-Schule Fulda

Berufsorientierung / Mai 2017

Am Dienstag den 09. Mai 2017 überreichte die Commerzbank-Stiftung dem Senior Experten Service (SES) einen Scheck in Höhe von 10.000 €.

Der SES ist ein Projekt, bei dem Experten Schülerinnen und Schüler bei der Berufsorientierung unterstützen. An der Brüder-Grimm-Schule arbeiten zur Zeit zwei ehrenamtliche Senior Experten, Herr Stein und Herr Garlepp, die den Berufswahlprozess der Schülerinnen und Schüler durch ihre Hilfe in Form von Einzel- oder Gruppengesprächen, Organisation von Bertriebserkundungen, Unterstützung beim Bewerbertraining o. Ä. unterstützen. Vielen Dank für Ihre Unterstützung!

Lesen sie auch hier:

http://www.fuldaerzeitung.de/regional/fulda/commerzbank-stiftung-fordert-schulprojekte-scheckubergabe-an-der-bruder-grimm-schule-fulda-XJ6487415

http://osthessen-news.de/n11558916/der-senior-experten-service-senioren-geben-ihre-lebenserfahrung-weiter.html

Klasse 8b besucht das Umweltzentrum

Schule & Gesundheit / Ökologische Bildung / Mai 2017

Am 10.5.17 haben wir, die Klasse 8b, das Umweltzentrum besucht. Wir beschäftigten uns mit dem Thema „Wasserökologie“. Dazu durften wir selbst in der Fulda die Wasserqualität überprüfen. Ausgerüstet mit Gummistiefeln und kleinen Sieben suchten wir in der Fulda nach verschiedenen Tieren, die wir anschließend untersuchen und zeichnen wollten. Wir haben gelernt, dass man durch die Bestimmung von Tierarten herausfinden kann, wie sauber ein Gewässer ist. Wir entdeckten u.a. Köcherfliegenlarven oder Eintagsfliegenlarve. Wir bestimmten die Güteklasse der Tiere und kamen zu dem Ergebnis, dass die Fulda die Note 1/ 2 bekommt. Sie ist also sehr sauber.

Herr Jost erklärt uns wie die Untersuchung abläuft
 

Unser Besuch beim Amtsgericht, 04.05.2017

Berufsorientierungsstufe / Mai 2017/ Sucht- und Gewaltprävention

Wir, die Klassen 8a und 8b, besuchten am 4.5.2017 eine Gerichtsverhandlung am Amtsgericht Fulda. Im GL-Unterricht lernten wir zuvor, Vieles über Gesetze, Rechte oder den Ablauf einer Gerichtsverhandlung.

Gemeinsam liefen wir von der Brüder-Grimm-Schule zum Amtsgericht. Am Eingang werden alle Personen kontrolliert, die das Gericht betreten wollen. Außerdem mussten wir das Handy bei unserer Klassenlehrerin abgeben und ausschalten. Die Verhandlung begann mit Verspätung um 11 Uhr. Als der Richter mit den Schöffen den Saal betrat, mussten alle aufstehen. Zuerst belehrte er die Zeugen, dass sie die Wahrheit sagen müssen. Danach las der Staatsanwalt die Anklage vor. Insgesamt waren es 7 Straftaten. Der Angeklagte klaute beispielsweise mehrere Stangen Zigaretten aus einer Tankstelle und Werkzeug in der Firma, in der er mal gearbeitet hat. Eine Zeugin war auch seine Tochter. Sie erzählte, dass ihr Vater sie mit einer Machete bedrohte und 500€ von ihr haben wollte. Uns fiel auf, dass der Angeklagte sehr aufgeregt und manchmal auch traurig war. Zu Beginn erzählte er, dass er regelmäßig Drogen genommen hat.

Am Ende wurde kein Urteil verkündet, da ein Zeuge fehlte. Der Rechtsanwalt möchte den Zeugen noch befragen, daher wurde ein neuer Termin vereinbart.

Am 9.5.2017 luden wir noch einen Rechtsanwalt zu uns in die Klasse ein.  Er konnte uns viele Fragen beantworten und von Beispielen berichten. Er erzählte uns, welche Aufgaben ein Rechtsanwalt, ein Richter und ein Staatsanwalt haben. Wir lernten, dass ein Rechtsanwalt eine Schweigepflicht hat. Er muss also Geheimnisse für sich behalten, die ein Angeklagter ihm anvertraut.

Der Ausflug und das Gespräch mit unserem Gast waren sehr interessant und spannend. Wir haben viel gelernt.

(ein Bericht von der Klasse 8b und Frau Dick)

Müsli-Bar für Lehrerinnen und Lehrer

Schule & Gesundheit / Lehrergesundheit

 

 

 

"Welttag des Buches", 27.04.2017

Mittelstufe , April 2017

Am Donnerstag den 27.04.2017 besuchte die Klasse 6a die Buchhandlung Thalia in Fulda um dort ihr Buchgeschenk anlässlich des "Welttag des Buches" abzuholen. Um sich in der Buchhandlung auch alleine gut zurecht zu finden, konnten die Schülerinnen und Schüler an einer Rally durch die Buchhandlung teilnehmen.

 

 

Die Klasse 6a besucht das Umweltzentrum Fulda zum Thema "Wasser"

Schule & Gesundheit / Ökologische Bildung / April 2017

 

Die Klasse 6a besuchte am Mittwoch den 26.04.2017 im Rahmen des Zertifikats Schule & Gesundheit das Umweltzentrum Fulda. Es wurde das Thema "Wasser" behandelt. Herr Jost führte die Schüler durch die Stationen, an einigen konnten die Schüler selbst aktiv werden.

Bau eines Wasserrades

Osterputz, April 2017

Schule & Gesundheit / April 2017

In diesem Jahr nahmen erneut alle Schülerinnen und Schüler der Grundstufe an der Osterputzaktion rund um unsere Schule teil. Nachdem alle Kinder mit Handschuhen und Müllsäcken ausgestattet waren, konnte die Müll-Sammel-Aktion beginnen. Alle Kinder waren erstaunt wie viel Abfall doch in den Gebüschen und Wiesen rund um unserer Schule weggeworfen wird.

Trendmesse, 16.03.2017

Berufsorientierung / März 2017

Schüler und Schülerinnen der Berufsorientierungsstufe der Brüder-Grimm-Schule testeten auf der Trendmesse 2017 über fünfzehn verschiedene Handwerksberufe. Zwei Wochen zuvor konnten sich die Schüler und Schülerinnen in einen Handwerksberuf einwählen. Dann ging es mit dem – von der Kreishandwerkerschaft organisierten – Shuttlebus aufs Messegelände. Auszubildende des Maurerhandwerks gaben den Jugendlichen in einem Rundgang zunächst einen Überblick über die verschiedenen Angebote. In acht Hallen stellten sich Unternehmen der Region vor und warben um Nachwuchskräfte. Nach diesem ersten Eindruck hieß es Ärmel hochkrempeln: Unter fachkundiger Leitung der Auszubildenden durften die Schüler und Schülerinnen Elektroleitungen verlegen, Fingerfood herstellen, ein Mosaik legen, ein Minihaus aus Gasbetonsteinen mauern oder einen Flaschenöffner aus Metall herstellen – um nur einige der Mitmachangebote zu nennen. Das Feedback der Schüler/innen war einstimmig positiv. „Gehen wir da nächstes Jahr wieder hin?“, wollten Schüler/innen der Klasse 7 wissen. Auch in diesem Jahr gab es am Ende der Veranstaltung einen Fragebogen: Es wurde der Erfahrungszuwachs der Teilnehmer und Wissen über Handwerksberufe abgefragt. Nach getaner Arbeit konnten stolz die gestalteten Werkstücke mit nach Hause genommen werden.

Matthew beim Pflaster verlegen
Elektroinstallation
Fliesen verlegen
 
 

Frühlingswerkstatt der Grundstufe, 16.03.17

Grundstufe / März 2017/ Gesunde Ernährung/ Sucht- und Gewaltprävention

Auch in diesem Jahr konnten alle Schülerinnen und Schüler in der Frühlingswerkstatt verschiedene Bastelangebote nutzen. In jedem Klassenraum der Grundstufe stand ein Bastelangebot zur Auswahl. Im Raum unserer Schulsozialarbeiterin Cordula Widmann wurden zur Stärkung Kressebrote und Tee angeboten. Sie wurde von engagierten Eltern bei der Vorbereitung unterstützt.

Kressebrote zur Stärkung
Hier konnten wir Pause machen

Förderschulsportfest, 08.03.17

Schule und Gesundheit / Sport und Bewegung / März 2017

Schulkinowochen 2017, 07.03.17

Grundstufe, März 2017/ kulturelle Bildung

 

Auch in diesem Schuljahr besuchten die Klassen 3 und 4 im Rahmen der Schulkinowochen das Cinestar Fulda. Hier wurde der Film: "Findet Dori" gezeigt.

Unser (Schul-)alltag
Die Religionsgruppe von Frau Ehlers trägt Fürbitten vor
 

"Fastenfeier" der Grundstufe, 01.03.17

Grundstufe / März 2017/ Gewaltprävention

Am Mittwoch den 01. März trafen sich alle Schülerinnen und Schüler in der Aula um den Beginn der Fastenzeit zu feiern. Kinder aller Konfessionen feierten mit, denn eine Fastenzeit gibt es nicht nur im christlichen Glauben. Gemeinsam wurde unser (Schul-)alltag besprochen und Dinge gefunden, die wir in der Fastenzeit besser machen, bzw. auf die wir verzichten können.

"Bei uns im Wilden Westen" - Die Brüder-Grimm-Schule feiert Fasching, 24.02.17

Gesamte Schule / Februar 2017/ Sucht- und Gewaltprävention

 

Die Turnhalle der Brüder-Grimm-Schule in Fulda verwandelte sich am Freitagmorgen in eine bunte Narrhalla. Cowboys, Indianer, Polizisten, Prinzessinnen und viele weitere Kostüme hatten sich die Kinder für diesen besonderen Tag ausgesucht....

Lesen sie weiter: http://www.osthessen-zeitung.de/einzelansicht/news/2017/februar/bei-uns-im-wilden-westen-bgs-schule-feiert-fasching-fotos.html

 

Wir bedanken uns beim Karnevalsverein FFCK und der Florengäßner Brunnenzeche für ihren Besuch!

 

DAZ (Deutsch als Zweitsprache) Unterricht zu den Themen "Ich belege mir ein Frühstücksbrot" und "Ich lerne Obst und Gemüse kennen"

Grundstufe / Februar 2017/ Gesunde Ernährung

Mein Frühstücksbrot
Obst und Gemüse

Bewerbungstraining der Klassen 9

Berufsorientierung / Februar 2017

Die Klassen 9a, 9b und 9c absolvierten im Februar 2017 ein dreitägiges Bewerbungstraining. Alle Schülerinnen und Schüler durchliefen folgende Workshops:

·         Schreiben eines Lebenslaufes

·         Schreiben einer Bewerbung

·         Telefonische Bewerbung

·         Bewerbungsgespräch

·         Pleiten, Pech & Pannen

·         Anforderungen und Wünsche während des Praktikums

Neben den Klassenlehrerinnen und Klassenlehrern wurden die Workshops durch die Schulsozialarbeiterin, die Berufseinstiegsbegleiterinnen, den Arbeitscoach und zwei Seniorexperten geleitet.

Die Schülerinnen und Schüler empfanden die Workshops als sehr realitätsnah und konnten nach eigenen Aussagen viele wertvolle Erfahrungen sammeln. (HJ)

Telefontraining
Vorbereitung Telefongespräch zu einer Bewerbung
Vorstellungsgespräch mit unserem Seniorexperten Herr Stein

Bio – alles nur Fake?  

Schule & Gesundheit / Ökologische Bildung / Februar 2017

Mit diesem Thema hatten sich die Schüler und Schülerinnen des Ethik-Kurses in den vergangenen Wochen beschäftigt. Massentierhaltung am Beispiel von Legehennen und extensive Landwirtschaft waren verglichen und unterschiedliche Bio-Label geprüft worden. Schließlich überzeugten sich die Schüler und Schülerinnen auf dem Biolandbetrieb Antoniushof in Haimbach selbst, ob in Bio wirklich Bio drin ist. Die Jugendlichen waren sich schnell einig, dass man auf dem Antoniushof lieber Huhn wäre als in einer Massentierhaltung. Betriebsleiter Herr Linz erklärte, warum Lebensmittel aus artgerechter Tierhaltung teurer seien als konventionelle. Letztendlich entscheide der Verbraucher, welche Tierhaltung sich verbreite. (HO)

Adventfeier der gesamten Schulgemeinde am 21.12.2016

Gesamte Schule

 

Am Mittwoch den 21.12.2016 traf sich die gesamte Schulgemeinde zur besinnlichen Adventfeier in der Turnhalle. Gemeinsam wollten wir uns auf die bevorstehenden ruhigen und besinnlichen Tage vorbereiten. Die Feier wurde von den Schülerinnen und Schülern gestaltet. So wurden besinnliche Texte zum Nachdenken vorgelesen, die Hauptstufe probierte sich an einem Flashmob zum bekannten Kinderlied."In der Weihnachtsbäckerei", die Schulband begeisterte mit eingeübten Stücken und ein Licht des Friedens wurde durch die Reihen der Schülerinnen und Schüler gereicht.

 

 

Weihnachtsbasteln der Mittelstufe

Mittelstufe / Dezember 2016

Theatertag der Grundstufe: "Peterson und Findus", Dezember 2017

Grundstufe / Dezember 2017/ kulturelle Bildung

Die Grundstufe besuchte das Stadtschloss Fulda und sah sich das Theaterstück Peterson und Findus an. Im Unterricht wurden zur Vorbereitung bereits verschiedene Geschichten der Beiden vorgelesen und besprochen.

Weihnachts-Fußballturnier 2016 der Berufsorientierungsstufe

Berufsorientierungsstufe / Dezember 2016/ Bewegung und Wahrnehmung

Am 13. Dezember 2016 fand das jährliche Fußballturnier der Klassen 7, 8 und 9 statt. Das Turnier verlief äußerst fair und harmonisch.

Es gewann die „Gänse-Gang“ (Klasse 9b), vor den „Klasse Huskies“ (Klasse 8a) und den „Bienchen“ (Klasse 9c). (UW)

 

 

Herr Heil und Herr Wehner fungierten als
Schiedsrichter!
Siegerehrung

Der Nikolaus ist da 06.12.2016

Grundstufe / Dezember 2016

 

 

"Abenteuer Backen" der Mittelstufe

Mittelstufe / Dezember 2016/ Ernährung und Verbraucherbildung

Besuch der Spieleberatung der Klasse 6a

Mittelstufe / Dezember 2016/ Sucht- und Gewaltprävention

Adventsstündchen der Grundstufe 30.11.2016

Grundstufe / November 2016

Am Mittwoch den 30.11. trafen sich die Schülerinnen und Schüler der Grundstufe in der Aula, um ein gemeinsames Adventsstündchen zu feiern. Im Mittelpunkt stand das gemeinsame Legen eines Adventskranzes, sowie das Herausarbeiten der Bedeutung der einzelnen Farben. Passend hierzu wurde das Lied „ Es werde Licht“ gesungen. Es war ein gelungener Start in die Adventszeit. (Klü)

Bundesweiter Vorlesetag 2016

Grundstufe / November 2016

Am Freitag den 18.11.2016 fand der 13. Bundesweite Vorlesetag statt.

Der Bundesweite Vorlesetag ist eine gemeinsame Initiative von DIE ZEIT, Stiftung Lesen und Deutsche Bahn Stiftung. Jedes Jahr am dritten Freitag im November begeistert der Aktionstag mittlerweile über 110.000 Vorleserinnen und Vorleser. Alle zusammen lesen über zwei Millionen kleinen und großen Zuhörern in verschiedenen Institutionen und an unterschiedlichsten Orten vor.

Die Schulsozialarbeiterin Frau Widmann konnte auch in diesem Jahr zahlreiche Vorleserinnen und Vorleser zum Vorlesen in der Grundstufe gewinnen. Unter anderem las der Oberbürgermeister der Stadt Fulda Dr. Heiko Wingenfeld ein Buch vor.

Die Lehrerinnen und Lehrer der Grundstufe bedanken sich im Namen der Kinder herzlich für das große Engagement!

Laternefest und Martinsmänner backen 09.11.2016

Grundstufe / Elternarbeit / November 2016

Im Rahmen des Religion- und Ethikunterrichts wurde die Legende von Sankt Martin mit den Kindern besprochen. Zum Abschluss der Unterrichtseinheit konnte jeder Schüler seinen eigenen Sankt Martin oder genannt auch "Weckmann" backen.

Am Nachmittag waren alle Kinder der Grundstufe mit ihren Geschwistern, Eltern, Omas..... zum gemeinsamen Laternen basteln eingeladen. Nach dem Basteln waren alle zum gemeinsamen Kaffee trinken und Kuchen essen eingeladen. Zum Abschluss gab es noch einen Laternenumzug durch das Münsterfeld.

Die Lehrerinnen der Grundstufe haben sich sehr über die zahlreiche Teilnahme gefreut.

Die fertig gebackenen Weckmänner
Eltern basteln gemeinsam mit ihren Kindern Laternen
Ashley verkauft selbstgemachte Produkte für den Förderverein
Laternencafé

Jugendverkehrsschule

Mittelstufe / September, Oktober, November 2016/ Verkehrserziehung und Mobilitätsbildung

In den Herbstmonaten üben die Schülerinnen und Schüler der 6. Klassen für die Fahrradprüfung. Die ersten Übungseinheiten finden auf dem Pausenhof statt, bevor es bald in Begleitung von zwei Lehrern in den richtigen Straßenverkehr zum Fahrrad fahren geht.

Aktion Wald

Schule und Gesundheit / Ökologische Bildung / Oktober 2016

 

Die Schülerinnen und Schüler der Klasse 4a haben im letzten Schuljahr an der Aktion "Wald" teilgenommen. Auf dem Schulgelände wurden unter Mithilfe von Herrn Jost Sträucher gepflanzt. Außerdem unternahmen die Schülerinnen und Schüler eine Exkursion in einen nahe gelegenen Wald. Hier wurden Blätter, Bäume und Früchte bestimmt. Außerdem konnten einige Tierspuren gelesen werden.

BGS wieder als Umweltschule ausgezeichnet

Schule und Gesundheit/ Ökologische Bildung / Oktober 2016

Seit 2008 wurde die Brüder-Grimm-Schule durchgängig als Umweltschule ausgezeichnet. Am 05.10.2016 nahm Herr Jost, Herr Weidner und zwei engagierte Schüler die Auszeichnung aus den Händen des Kultusministers und der Ministerin des Umweltministeriums entgegen.

"Wir freuen uns, dass unsere Anstrengungen für die Umwelt immer wieder so ehrenhaft gewürdigt werden", so Schulleiter Weidner.

Hier ein Beitrag auf RTL:

http://www.rtl-hessen.de/video/14296/hessische-schulen-ausgezeichnet

Erntedankfest 2016

Grundstufe / Oktober 2016

Die Grundstufe feierte im Rahmen des Religion- und Ethikunterrichts gemeinsam ein Erntedankfest. Die Schülerinnen und Schüler gestalteten durch mitgebrachte Gaben den Erntedanktisch. In der Geschichte rund um den Apfel "Apfelino" und dem Raben wurde deutlich, für was die Tiere und Pflanzen auf der Erde dankbar sind. Jeder Schüler notierte später auf einem Apfel, wofür er Gott dankbar ist und legte ihn zu Apfelino auf den Baum. Umrahmt wurde die Stunde noch durch Fürbitten, einem Gebet und Lied.

Gabentisch im Schuleingang
Gabentisch
Schüler gestalten eigenen Apfel
 

Aktivkohle-Versuche im Fach Naturwissenschaft , September 2016

Berufsorientierungsstufe / September 2016/ Umweltbildung

 

Durchführung: Wir haben in einem Becherglas 2 Tropfen Tinte mit 100 ml Wasser vermischt, sodass das Wasser schwarz war. Dann haben wir ein Röhrchen mit Watte verstopft und Aktivkohle rein gefüllt. Die Aktivkohle hatten wir vorher im Mörser fein gemahlen. Daraufhin haben wir mit der Pipette das Tintenwasser angesaugt und es ins Röhrchen getropft.

Beobachtung: Das Wasser, das unten raus kam, war lila.

Durchführung: Dann haben wir ein zweites Röhrchen mit Watte und Aktivkohle gefüllt und Cola auf die Aktivkohle getropft.

Beobachtung: Die Cola, die unten raus kam war durchsichtig.

Ergebnis: Aktivkohle kann Schmutzwasser und Cola filtern. Die Farbpartikel bleiben in der Aktivkohle hängen.

(von A. Ounes)

 

 

Sportabzeichentag 2016

Schule und Gesundheit / Sport- und Bewegung / September 2016

Am 29. September 2016 fand wie jedes Jahr ein Sportabzeichentag in der Brüder-Grimm-Schule statt. Die Schülerinnen und Schüler versuchten in der Leichtathletik im Turnen und im Rope-Skipping die Leistungen für das Sportabzeichen in Bronze, Silber oder Gold zu schaffen. Bei herrlichem Wetter und mit der Unterstützung vieler Helfer (Eltern, Senior-Partner, Frau Piaskowski etc.) erbrachten viele die erforderlichen Leistungen. (UW)

Beginn des Sportabzeichentags auf dem Sportplatz
Andrea und Berkan sorgten für die richtige Erwärmung

Die Schmexperten!

Schule und Gesundheit / Ernährung / September 2016

Brottest

Unsere neuen Erstklässler sind da!

 

Die Klasse 1/2 im Schuljahr 2016/2017

Klassenlehrerin Frau Yvonne Laux

Jugendstrafrecht, 28.06.2016

Schule und Gesundheit / Sucht- und Gewaltprävention / Juni 2016

Was Jugendarrest bedeutet, worin sich Jugend- und Erwachsenenstrafrecht unterscheiden und was ein Führungszeugnis ist, waren nur einige der vielen Fragen, die den Jugendlichen der Klassen 9a und 9b beantwortet wurden. Als Experte hatte die Arbeitsgruppe „Sucht- und Gewaltprävention“ der Brüder-Grimm-Schule Herrn Brehl von der Jugendhilfe im Strafverfahren Stadt und Landkreis Fulda gewinnen können. Er stellte anschaulich die Aufgaben dieses Fachdienstes dar. So werden z.B. dem Gericht Vorschläge für eine pädagogisch sinnvolle Verfahrenserledigung unterbreitet sowie die Jugendlichen bei der Erfüllung der gerichtlich angeordneten Maßnahmen unterstützt. Die Schüler/innen lernten, dass Sanktionen im Jugendstrafrecht zu einer Verhaltensänderung des Täters führen sollen. Maßnahmen sind z.B. das Lesen und Bearbeiten eines 200 Seiten dicken Buches, Arbeitseinsätze im Biosphärenreservat oder eine schriftliche Entschuldigung. Die Schüler und Schülerinnen nahmen interessiert an dem Gespräch teil, da Entscheidungssituationen aus der Alltagserfahrung der Jugendlichen thematisiert wurden. (Ho)